Komm! Ich zeig dir was!

 

Wolf lebt seit über 40 Jahren mit Susanne, seiner ersten Liebe aus der Studentenzeit, in einer Ehe. Er ist, vielleicht wie viele ältere Männer, fasziniert vom Anblick junger Frauen, die für ihn unerreichbar geworden sind, und zunehmend besessen von dem Wunsch, noch einmal ihre körperliche Liebe zu erleben. Er behilft sich mit Sarah, einem Produkt seiner Fantasie, das ihm zur realen Gestalt geworden scheint. Dann geschieht, was er selbst in seinen kühnsten Träumen nicht mehr für möglich gehalten hatte: Die junge Maggi, Bedienung in einem Café, geht mit ihm eine Beziehung ein, über deren Warum Wolf oft sinniert. Er verliebt sich in die junge Frau mit der Heftigkeit eines jungen Mannes und hegt Träume von einer Zukunft, die selbst ihm in nüchternen Momenten lächerlich erscheinen. Die Treffen mit Maggi werden zur Routine, und wie er meint, gelingt es ihm auch, sie geheim zu halten. Er vergisst, dass eine Liebe zwischen einem alten Mann und einer jungen Frau nicht von Dauer sein kann.

 (2014, 220 Seiten)

 

Download
Komm! Ich zeig dir was.epub
epub File 284.6 KB
Download
Komm! Ich zeig dir was.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB