Romane

Die Romane sind in zeitlicher Reihenfolge gelistet. Wie bereits an anderer Stelle erwähnt, schreibt der Autor (bis jetzt) von alten Männern und von Frauen, die töten. Letztere tragen den Untertitel schön böse. Der Autor ist in seinem ganzen Leben nur guten Frauen begegnet. Insofern fehlt es ihm auch hier im Realen an den Objekten seiner Fantasie. „Gibt es überhaupt böse Frauen?“, fragt er sich gelegentlich. Aber das beweist mal wieder, dass niemand wissen kann, was im Kopf des anderen vor sich geht. Ungeplant hat es sich ergeben, dass er mit einem alten Mann begann und seither zwischen dem Bösen und der Tragik wechselt, wie beim Atmen zwischen Ein und Aus.

Die Seitenangaben beziehen sich auf Normseiten.

 

Der ausdrückliche Dank des Autors ...

... gilt an dieser Stelle dem www.korrektorat‑thieme.de, das es geschafft hat, ihm sogar per E-Mail das Gefühl zu vermitteln, sein ganz privates Korrektorat gefunden zu haben.

 

Bitte beachten:

Die Romane dürfen als Ganzes in der vorliegenden physikalischen Form für private Zwecke kopiert und weitergegeben werden. Für kommerzielle Zwecke dürfen sie weder ausschnittsweise noch als Ganzes kopiert und weitergegeben, nicht ausgedruckt und auch nicht zum Download angeboten werden.

Und jetzt geht's los: